Studienheft 4/2022

InhaltsangabeI
Vor dem Hintergrund des gekreuzigten Gottes werden wir in den nächsten Monaten versuchen, das Unfassbare besser zu verstehen: unser eigenes Leiden, die Leiden derer, die ihr Leben Christus unterstellt haben. Dabei soll deutlich werden, dass Schmerz, Leid und Verlust nicht bedeuten, dass Gott uns verlassen hat. Es zeigt jedoch, dass das Schicksal der Menschheit ausnahmslos alle betrifft, seien sie gläubig oder nicht. Der Unterschied ist, dass gläubige Menschen eine Hoffnung haben, die auch dann noch trägt, wenn alles um sie herum dunkel und sinnlos erscheint.
Das Studienheft zur Bibel dient dem persönlichen Bibelstudium und ist zudem Grundlage für das Gruppengespräch in adventistischen Gottesdiensten.Inhalt:
1. In Gott geborgen
2. Den Glauben bewahren
3. Wüstenerfahrungen
4. Wie in einem Spiegel
5. Unter der Last des Leids
6. In seiner Kraft ringen
7. Unerschütterliche Hoffnung
8. Den Unsichtbaren sehen
9. Das Leben als Lobpreis
10. Der Sanftmütige zeigt …
11. Geduld führt zur Bewährung
12. Sterben wie ein Samenkorn
13. Der leidende Gott